Für uns ist die Evaluierung von Baumaschinen eine besonders spannende Aufgabe. Sie sind groß, imposant und machen Spaß. Zweifellos zählen Bagger zu den Arbeitstieren auf Baustellen, welche dort eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen. In diesem Blogbeitrag führen wir die wichtigsten Arten auf.

Kettenbagger (oder auch Raupenbagger)

Kettenbagger sind die wohl bekannteste Bagger-Form. Sie sind mit Metall- oder auch Gummiketten versehen und bewegen sich auf einem Raupenantrieb. Dadurch sind Kettenbagger in der Lage sich auch auf anspruchsvollem Terrain fortzubewegen.

Kettenbagger

Foto von Built Robotics auf Unsplash

Mobilbagger (oder auch Radbagger)

Ein Mobilbagger ist nicht mit Ketten ausgestattet, sondern mit Rädern. Dadurch sind diese Bagger ideal auf Straßen oder Ebenen mit stabilen Oberflächen.

Ein orangefarbener Bagger.

Foto von Bermix Studio auf Unsplash

2-Wege Bagger (oder auch Schienenbagger, Gleisbagger)

Ein 2-Wege-Bagger ist speziell für den Einsatz auf Eisenbahnschienen entwickelt worden. Dieser sieht ähnlich aus wie ein Mobilbagger, denn er hat normale Räder. Nur mit dem Unterschied, dass dieser Bagger mit zusätzlichen Rädern ausgestattet ist, um auf Schienen zu fahren. Der Nutzer kann zwischen den zwei Varianten wechseln (Straße oder Schienen). Genutzt werden Schienenbagger vor allem in der Bahnindustrie, wo sie für Wartungsarbeiten an der Schieneninfrastruktur eingesetzt werden.

Minibagger

Ein Minibagger könnte man als kompaktere Ausgabe eines Kettenbaggers betrachten. Sie sind darauf ausgerichtet, in städtischen Umgebungen zu arbeiten, wo der verfügbare Platz begrenzt ist.

Baggerlader

Ein Baggerlader ist eine Art Mehrzweckfahrzeug und vielseitig einsetzbar. Grundsätzlich ist dieser mit Reifen ausgestattet. Auf der Vorderseite ist ein Anbaugerät wie eine Ladeschaufel und auf der Rückseite ein Baggerausleger angebracht.

Baggerlader

Foto von Troy Mortier auf Unsplash

Amphibienbagger

Ein Amphibienbagger ist eine besondere Art von Bagger, die am Land als auch im Wasser eingesetzt werden kann. Sie sind so konzipiert, dass sie sich mühelos auf festem Untergrund fortbewegen können und gleichzeitig die Fähigkeit besitzen, auf Wasser zu schwimmen oder sich darin zu bewegen.

Seilbagger (oder auch Kabelbagger)

Ein Seilbagger ist ein spezieller Bagger, der durch ein Seil gesteuert wird. Er besteht hauptsächlich aus einem Auslegerarm, an dessen Ende sich eine Schaufel oder ein Greifer befindet. Das Seil dient dazu die Schaufel zu heben, zu senken und horizontal zu bewegen. Sie kommen oft in Bergbau zum Einsatz.

Schaufelradbagger

Die Königsklasse unter den Baggern. Ein Schaufelradbagger ist ein spezieller Baggertyp, der für den Einsatz im Bergbau konzipiert ist. Das markante Merkmal dieses Baggers und Namensgeber ist ein enormes Schaufelrad, das an einem Auslegerarm befestigt ist. Das Schaufelrad besteht aus einer Anzahl von Schaufeln, die dazu dienen, das Material zu graben und aufzunehmen. Der bis dato größte Schaufelradbagger der Welt ist der „Bagger 293“ von Man Takraf, mit einer Länge von 226m und einer Höhe von 96m.

Schaufelradbagger

Foto von Michal Pech auf Unsplash

Published On: November 22nd, 2023 / Categories: Bau /