In Österreich gelten für Fahrzeuge bestimmte Mindestprofiltiefen. Hier finden Sie die wichtigsten Infos im Überblick (mit Stand September 2023)*.

Sommerreifen

KFZ mit Bauartgeschwindigkeit > 25 km/h UND 3,5 t höchstzulässiges Gesamtgewicht

Mindestprofiltiefe: 1,6mm

Darunter fallen etwa PKWs, Motorräder, LKWs und auch Anhänger solange sie unter die in der Überschrift geltenden Spezifikationen fallen.

Mopeds (Motorfahrräder)

Mindestprofiltiefe: 1mm

LKWs und Anhänger mit jeweils über 3,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht

Mindestprofiltiefe: 2mm

 

 

Winterreifen

PKWs und LKWs bis 3,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht

Mindestprofiltiefe bei Radialreifen: 4mm

Mindestprofiltiefe bei Diagonalreifen: 5mm

Das beinhaltet auch Allwetter-, Ganzjahres- und Spike-Reifen

LKWs über 3,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht

Mindestprofiltiefe bei Radialreifen: 5mm

Mindestprofiltiefe bei Diagonalreifen: 6mm

Sonstige Regelungen

Winterreifen, die zwar unter der Mindestprofiltiefe für den Winter liegen, jedoch über der Mindestprofiltiefe von Sommerreifen bleiben, dürfen prinzipiell als Sommerreifen genutzt werden.

 

 

*Aktuelle Regeln

Es ist anzumerken, dass sich diese Regeln verändern können. Dementsprechend empfehlen wir die aktuellen in Österreich geltenden Regeln immer im Auge zu behalten. Sie finden diese unter folgendem Link.

Categories: KFZ /